Elektrolumineszenzuntersuchung an einer Photovoltaikanlage

۳۹۱


۰

Der kurze Clip zeigt die Elektrolumineszenzuntersuchung an einer Solarstromanlage mit unserem EL-Set pvVision. Wenn man eine Solarstromanlage nachts rückwärts bestromt emittieren die Solarzellen eine schwache Strahlung im nahen Infrarotbereich. Dieses Licht lässt sich mit einer speziellen Kamera aufnehmen. Mit Hilfe dieser Aufnahmen kann man Fehler an den Solarzellen finden, die mit anderen Methoden nur schwer zu entdecken sind. Beispiele dafür sind schlechte Kontakte der vorderen Zellverbinder (wie hier im Video an einer Zelle zu sehen) oder winzige Haarrisse in den Zellen. Auch defekte Bypassdioden, die einen Teil des Solarmoduls kurzschließen lassen sich mit dieser Methode problemlos erkennen. Einziger Nachteil: Die Untersuchungen können nur nachts stattfinden. Die Kamera wird normalerweise auf ein Stativ montiert und die Fotos werden mit einer Belichtungszeit von einigen Sekunden vorgenommen. Hier im Video kam unsere neuste Kamera zum Einsatz, die bereits ein brauchbares Videobild im Infrarotbereich liefert. Die Qualität ist bei den Aufnahmen mit dem Stativ wesentlich besser. Für einen ersten schnellen Überblick ist der Videomodus allerdings sehr brauchbar. Weitere Informationen findet man in unserem Blog unter diesem Link: http://www.photovoltaikbuero.de/pvKnowHowBlog/tagid/143

Published by: photovoltaikbuero Rüsselsheim
Published at: ۶ years ago
Category: علمی و تکنولوژی